• Vorhandene schwere Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien, die das Tragen einer klassischen Knirscherschiene nicht möglich machen.
  • Große Zahnlücke(n) mit mindestens 2 nebeneinander fehlenden Zähnen im Bereich der vorderen Backenzähne.
  • Wenn ein normales Bonbon in ihrem Gaumen keinen Platz hat, dann könnten Sie bruXane personal als störend empfinden.
  • Überempfindlichkeit auf Berührungsreize (Hyperästhesie) im Gaumenbereich.
  • Allergien gegen die Inhaltsstoffe von Silikonen (Silpuran®).

Folgende Personengruppen sind vom Tragen der bruXane 2go ausgeschlossen:

  • Kinder (unter 18 Jahren)
  • Schwangere und Stillende
  • Asthmatiker
  • Epileptiker
  • geistig behinderte Menschen

Unter folgenden Ausnahmebedingungen darf die bruXane 2go nicht verwendet werden:

  • Bei starken Atembeschwerden (Asthma, Schnupfen oder Husten)
  • Während der Behandlung mit einem Defibrillator
  • Bei Anwendung brennbarer Anästhetika und Gasen oder sauerstoffreicher Umgebung
  • In starken elektromagnetischen Umgebungen

Bei Patienten mit folgenden Gegebenheiten darf bruXane nur nach ausdrücklicher vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt verwendet werden:

  • Körperimplantaten (außer Zahnimplantaten), wie z.B.:
    • Herzschrittmachern
    • Hörgeräten
    • Insulinpumpen
  • Einem erhöhtem Risiko des Obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms oder Upper Airway Resistance Syndrome ("UARS").